Historie

Manfred Bergmann

Michael Bergmann

Das Familienunternehmen Bergmann geht erfolgreich in die dritte Generation!

Anfang der 1950er Jahren gründete Albert Bergmann den ersten gleichnamigen Fuhrbetrieb. In den 1980er Jahren entstand die Fa. A. Bergmann & Söhne GmbH. Nach den langjährigen Erfahrungen im elterlichen Unternehmen folgte 1986 die Firma Gebrüder Bergmann GmbH, mit den Söhnen Hans und Manfred.

Die umfassende Leistungspalette reicht nun von Abbruch & Demontage, Recycling, Entsorgung und Bearbeitung von Altlasten, bis hin zu Deponie- und Erdbau jeglicher Art.

Manfred Bergmann übernahm den technischen Bereich des Unternehmens mit Einsatzplanung und Auftragsabwicklung, Hans Bergmann hatte den kaufmännischen und kalkulatorischen Teil der Gebr. Bergmann GmbH zu verantworten. Die harmonische Ergänzung beider Komponenten sowie die persönliche gegenseitige Wertschätzung der beiden Brüder waren eine vorbildliche Basis für den anhaltenden Erfolg.

Seit 2011 hat nun mit Michael Bergmann die dritte Generation Mitverantwortung übernommen.

Der frühe Tod des Hans Bergmann im Jahre 2014 machte eine betriebliche Veränderung notwendig.

Michael Bergmann übernimmt jetzt, kaufmännische Bereiche im Unternehmen.

Einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg liefern selbstverständlich auch unsere Mitarbeiter. Die ca. 45 gut ausgebildeten und erfahrenen Maschinisten, nebst Bauingenieur, Bauleiter und Vermessungsingenieur, sowie das kaufmännische Personal stehen unseren Kunden mit vorbildlicher Motivation, Eigenverantwortlichkeit und umfassendem Know-How zur Verfügung.

Zu den personellen Voraussetzungen einer optimalen Kundenbetreuung können wir auf einen eigenen modernen Fahrzeug- und Maschinenpark verweisen, dessen vielfältiger Einsatz Flexibilität gegenüber dem Kunden aufzeigt und somit auch den hohen Erwartungen unserer Kunden entsprechen kann.

Im Zuge einer erfolgreichen Expansion in den neuen Bundesländern, wurde 1994 eine weitere Niederlassung in Korbußen bei Gera erworben.

Für Sie versetzen wir Berge!